Silberpapier

Mit “Silberpapier” Bäume pflanzen!

Ihr könnt mein Lied ab jetzt downloaden und streamen – und dadurch helfen, einen neuen Wald anzulegen!

Silberpapier – eine Hymne an den Hambacher Forst

Ich bin überwältigt. Überwältigt von all euren Reaktionen zu meinem Lied. Überwältigt davon wie viele wir sind. Bunt, barfuß, friedlich und laut.

Ich danke euch so sehr für jedes einzelne Teilen und jeden lieben Kommentar. Es ist ein sehr aufregendes Gefühl zu sehen wie so ein kleines Lied wächst und fliegen lernt, bishin zu denen die es erreichen soll.

Wir sind wach und wir seh’n was ihr tut. Das hier ist unsere Erde. Unsere Zukunft. Und wir werden sie uns nicht nehmen lassen von ein paar habsüchtigen ergrauten Kreaturen die ihr Silberpapier zählen und mit ihren Marionetten spielen.

Selten habe ich mich so gefühlt wie im Wald. So richtig. So bedeutend. So wütend. So unnütz. So machtlos.

Aus all diesem erlebten Schmerz, Emotionen und Ekel ist dieses Lied gewachsen – unhandlich, ehrlich und roh.

Doch es ist nicht genug. Ich will mehr tun.

Das Lied “Silberpapier” gibt es ab jetzt zum Streamen und als Download, bei Bandcamp als pay what you like.
Wir werden alles, was wir damit 2018 an Gewinn erzielen, an einen gemeinnützigen Verein spenden, der damit einen neuen Wald entstehen lassen wird.

Lasst uns dieses Lied verbreiten wie Samen aus denen viele neue Bäume wachsen <3

– Pernilla Kannapinn

Lyrics

Wir sind wach und wir seh’n was ihr tut,
Mit schwindender Ruhe und wachsender Wut.
Wie eine Mutter, darüber entsetzt,
Dass ihr Kleinkind beim Kokeln das Haus ansteckt.
Erblindet durch Habsucht,
Getrieben von Gier,
Für ein paar Scheine,
Aus Silberpapier.

Wir sind die Kinder des Waldes,
Bunt, barfuß, friedlich und laut.
Kommt doch, ihr Weltenzerstörer,
Fällt noch das letzte Baumhaus.
Wir sind viele,
reich mir deine Hand.

Ihr kommt mit Maschinen aus schweren Metall
Macht alles dem Erdboden gleich mit Gewalt
Ein Opfer des Waldes scheint euch nicht zu reichen,
Ihr reißt den Stift an euch, ihr geht über Leichen.
Wollt das Buch weiterschreiben,
Vergesst dabei nur,
Auf der letzten Seite,
Da siegt die Natur.

Wir sind die Kinder des Waldes,
Bunt, barfuß, friedlich und laut.
Kommt doch, ihr Weltenzerstörer,
Fällt noch das letzte Baumhaus.
Wir sind viele,
reich mir deine Hand.

Nun liegt ihr da, grau nackt und bloß,
Verschlungen von Wurzeln, bedeckt mit Moos.
Habt alles zerstört, habt euch selbst betrogen,
Habt alles riskiert und alles verloren.
Erstickt an Habsucht,
Verreckt an Gier,
Auf eurem Grab,
Aus Silberpapier.

Credits

Musik/Text: Pernilla Kannapinn
Aufgenommen und gemischt von http://www.philipsteenbergen.com/
Remaster: http://www.hearcandymastering.com/
Photografie: https://www.wenversteeg.nl/
Produziert von: https://www.exo10.com
Webdesign: https://tob.bz/
Astro-Photography by NASA.

How can you be part of this?

More information